Mitterfelser Magazin übergeben

22020 05 29 Uebergabe2 MM w

Die Übergabe des neuen Mitterfelser Magazins an Bürgermeister Andreas Liebl (4.v.l.) fand vor der Zwingmauer der Burg Mitterfels statt. Mit im Bild sind Franz Tosch, Elisabeth Vogl und Martin Graf von der Vorstandschaft des AK Heimatgeschichte sowie als Vertreter der Autoren Gertrud Graf und Herwig Hoinkes. Foto: Elisabeth Röhn

Neue Dokumentation „coronakompatibel“ erstellt – Übergabe und Erstverkauf aber betroffen

„In diesen irreal anmutenden Zeiten, in denen das öffentliche Leben auf ein Minimum zurückgefahren werden musste, konnte die neue Nummer 26/2020 des Mitterfelser Magazins fast ganz normal, quasi „coronakompatibel“, im Homeoffice erstellt werden.

„Allerdings auch nur deswegen, weil – als hätten wir es geahnt – die Vorarbeiten früher geschafft wurden als sonst üblich“, erklärte Franz Tosch vom Arbeitskreis Heimatgeschichte Mitterfels und Umgebung.

Elisabeth Vogl, Franz Tosch und Martin Graf von der Vorstandschaft des Arbeitskreises übergaben mit Vertretern der Autoren das neue Heft an Bürgermeister Andreas Liebl. Die gemeinsame Übergabe auch an die Autoren in einer Feierstunde in der Hien-Sölde musste abgesagt werden. Das Heft präsentiert sich mit 49 Beiträgen von 28 Autoren mit gut 450 Fotos und Grafiken auf 172 Seiten. Ein Schwerpunkt ist dem Jubiläum „50 Jahre Heilig-Geist-Kirche in Mitterfels“ gewidmet. Es sei leicht gewesen, den neuen Band mit Texten zu füllen, sagte Tosch. Er enthält Geschichte und Geschichten, Sagen und Gedichte, Problematisches und Hinterfotziges, Natur und Kultur. Nicht zu vergessen das „Zweisprachige“ in Hochdeutsch und Bairisch.

Wichtige Einblicke

Da der Erstverkauf diesmal nicht am Pfarrfest stattfinden kann, weil das abgesagt werden musste, fand im Einvernehmen mit Pfarrer Dominik Daschner am Pfingstsonntag, 31. Mai, nach den Gottesdiensten ein Verkauf statt, in Haselbach gegen 9.30 bis 10.30 Uhr und in Mitterfels gegen 11 bis 12 Uhr, jeweils auf dem Kirchenvorplatz.

Ein weiterer Termin, bei dem das neue Magazin angeboten wurde, war am Pfingstmontag, 1. Juni, ab 14 Uhr im Burgmuseum Mitterfels.

Die neuen Hefte liegen ab Pfingsten in folgenden Geschäften zum Verkauf aus: Schreibwaren Stolz, Mitterfels, Edeka Ascha (vormals Hagn), bei den Banken und Sparkassen in Ascha, Falkenfels und Mitterfels und den Buchhandlungen Winklmeier, Bogen, und bei Bücher Pustet in Straubing.

BESUCHER

Heute 1359 Gestern 1369 Woche 1359 Monat 8163 Insgesamt 791697

Back to Top