Stunde der Wintervögel 2019. Wie viele Vögel sind noch da?

Winterzaehlung2018

Am Wochenende können Sie ganz leicht zum Forscher werden:

Zählen Sie zwischen dem 4. und 6. Januar bei der "Stunde der Wintervögel" die Vögel in Ihrem Garten, auf dem Balkon oder im Park. Helfen Sie mit, mehr über sie herauszufinden!

Die "Stunde der Wintervögel" ist die größte Vogelzählung in Deutschland. In diesem Jahr rufen der Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der Naturschutzbund Deutschland (NABU) vom 4. bis zum 6. Januar zur gemeinschaftlichen Vogel-Inventur auf. Sie findet nun schon zum achten Mal statt. Über unsere Vögel im Winter gibt es bislang nämlich nur wenige wissenschaftliche Erkenntnisse: Wie passen sie sich an die kalte, futterarme Zeit an? Welche Arten profitieren von einer Winterfütterung, welche nicht? Und wie wirkt sich der Klimawandel auf unsere heimischen Vögel im Winter aus?

Nehmen Sie sich eine kurze Auszeit für die Natur

Jeder kann . . .

Und so wird gezählt

Von einem ruhigen Beobachtungsplatz (in der Wohnung durchs Fenster, am Balkon, im Park) aus wird von jeder Art die höchste Anzahl notiert, die im Laufe einer Stunde gleichzeitig zu beobachten ist. Die Beobachtungen können Sie direkt in ein ONLINE-FORMULAR eintragen. Den Link dafür finden Sie

>>> ONLINE-FORMULAR [... hier]

>>> Weitere Informationen [... hier]

vogelportrts2

vogelportrts3

 

BESUCHER

Heute 102 Gestern 148 Woche 651 Monat 3078 Insgesamt 582305

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top