Beim Mitterfelser Christkindlmarkt war viel geboten

2023 12 08 Christkindlmarkt

Standler rund um die St. Georgskirche - Fotos: Matthias Bscheid – Vergrößern durch Anklicken!

Punsch, Keramik und Feuershow

Am 1. Adventswochenende fand in Mitterfels am Samstagabend der Hüttenzauber und am Sonntag der romantische Christkindlmarkt rund um die Burg und die St. Georgskirche statt.

Der Skiclub freute sich auf einen Markt mit einem verschneiten Ambiente. Im Vorfeld mobilisierte man alle Kräfte, um die Standlerplätze vom Schnee zu befreien, und auch der kniehohe Schnee im Burggarten konnte beseitigt werden.

Am Samstagabend veranstaltete der Skiclub den „Mitterfelser Hüttenzauber“ rund um die St. Georgskirche. Die Hüttenschmankerl sowie passende Musik zur Hüttengaudi mit lustigen Spielen am Nagelstock kamen bei den Besuchern sehr gut an. Am Sonntag haben sich fast alle Standler auf den Weg nach Mitterfels gemacht und wurden am Sonntagnachmittag sogar mit ein paar Sonnenstrahlen belohnt.

2023 12 08 Christkindlmarkt Heizfassl 

Besucher am Heizfassl rund um die St.-Georgskirche – Vergrößern durch Anklicken!

Skiclub dekorierte alles sehr detailverliebt

Das Ambiente der Burg mit der detailverliebten Dekoration des Skiclubs lockte viele Besucher nach Mitterfels, um die kulinarischen Köstlichkeiten zu genießen, oder unter den Produkten der Standler nach ersten Weihnachtsgeschenken zu stöbern. Der Veranstalter legt seit jeher Wert auf schön gestaltetes Kunsthandwerk. Hier wurde eine Vielfalt angeboten: Keramik, selbst Gestricktes, handgefertigter Schmuck, edle Holzdeko oder handgeschöpfte Seife. Ein Buchbinder präsentierte sein Handwerk und eine Restauratorin stellte ihre Möbel und Holzprodukte vor.

Bei einer Tasse Punsch konnte man die schönen Girlanden mit eigens produzierten Schmuckanhängern aus Holz in den selbstgebauten Buden des Skiclubs bewundern. Dieser bot heißen Punsch, weißen Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst- und Rosswurstsemmeln, winterliche Suppen, Schupfnudeln, Waffeln und heiße Maroni an. Am Kaffeestand an der Musikschule gab es Heißgetränke wie „Glüh-Gin“, selbst produzierten Apfelstrudellikör oder Lumumba.

2023 12 08 Christkindlmarkt Feuerschau 

Akrobatik mit brennenden Stäben - Foto: Birgit Mühlbauer – Vergrößern durch Anklicken!

Rund 80 ehrenamtliche Helfer waren im Einsatz

Auch Vereine waren am Markt vertreten, so stöberten die Besucher im Flohmarkt des Förderkreises öffentliche Bücherei in der Schule in den Büchern und das Burgmuseum hatte seine Pforten geöffnet. Bratäpfel und selbstgebaute Vogelhäuser wurden vom OGV angeboten. Die Nepalhilfe verkaufte Schals und weitere Produkte für den guten Zweck. Beim kleinen Weltladen in der Hien-Sölde wurden weihnachtliche Köstlichkeiten angeboten, außerdem war eine Ausstellung zum Denkmalschutzpreis zu bestaunen.

Um 13 Uhr wurde der Markt durch Bürgermeister Andreas Liebl und den Vorsitzenden des Skiclubs Matthias Bscheid eröffnet. Der Bürgermeister lobte das große Engagement im Verein für die Vorbereitungen und die Durchführung des Christkindlmarktes.

Laut Vorsitzenden Bscheid waren wieder rund 80 ehrenamtliche Helfer im Einsatz und im Vorfeld wurden zwei neue Buden gebaut. Auch der Vorsitzende des TSV Mitterfels, Stefan Hafner, und der Ehrenvorsitzende Adi Pöschl würdigten den Teamgeist innerhalb der Skiabteilung.

2023 12 08 Christkindlmarkt Schupfa 

Weihnachtspunsch in der Burgschupfa – Vergrößern durch Anklicken!

Auch bei dem Rahmenprogramm war einiges geboten. So präsentierte die Bläsergruppe des Musikvereins Mitterfels weihnachtliche Melodien und sorgte für eine festliche Stimmung. Später fand ein Konzert in der St.-Georgskirche statt, hier konnte man Dorothea Scheierling und einer Schülerin der Kreismusikschule bei besinnlichen Harfenklängen zuhören.

2023 12 08 Christkindlmarkt Skiclub Buden

Skiclub-Buden – Vergrößern durch Anklicken!

Die KLJB Haselbach bastelte mit Kindern in der Musikschule Sterne mit Perlen und falteten Christbäume und Lebkuchenmänner aus Papier. Nachmittags wurden die Kinder vom Platzerl-Bär, begleitet von zwei Engeln, mit Spekulatius verköstigt.

Die Berufsfachschule für Kinderpflege lud am Stand in der Burgstraße zum Erzähltheater ein. Im Clowntheater erfreute Clownin Fridolina die Kinder mit Scherzen bei einer Christbaumsuche im Wald. Bei Einbruch der Dunkelheit beleuchteten Kerzenlichter die ganze Marktanlage und eine spektakuläre Feuershow des Feuerkünstlers Michael Röhrl mit den Ausnahmekünstlern von „Ad Absurdum“ begeisterte die Gäste. Er verschwand während seiner Vorstellung in einer Wolke aus glühenden Partikeln und die Gruppe zeigte akrobatische Tänze mit brennenden Stäben. So ging ein erfolgreiches Wochenende zu Ende.

Pressemitteilung Skiclub vom 8. Dezember 2023

BESUCHER

Heute 2148 Gestern 6002 Woche 22413 Monat 2148 Insgesamt 5441596

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.