Therapiehunde machten Ausbildung …

2022 10 19 Therapiehunde w

Text: Elisabeth Röhn/Foto: Melanie Graf – Vergrößern durch Anklicken!

… im BRK-Seniorenzentrum Mitterfels

Kürzlich machten die Therapiehunde der WuS (BRK Gemeinschaft Wohlfahrts- und Sozialarbeit) im Rahmen ihrer Ausbildung im BRK-Seniorenzentrum in Mitterfels einen Besuch.

Ziel der Ausbildung ist es, dass sich die Hunde an fremde Menschen gewöhnen und den Senioren den Alltag zu verschönern. Christopher Glas, Ansprechpartner dieser Gemeinschaft, brachte mit seinen Kolleginnen und deren vierbeinigen Freunden viel Spaß und Abwechslung zu den Senioren. Die Heimbewohner freuten sich über die vierbeinigen Besucher, die gestreichelt und mit Leckerlis verwöhnt werden durften. Christopher Glas informierte über die Arbeit mit den Therapiehunden: Die Tiere der WuS und ihre „Herrchen“ absolvierten im BRK-Kreisverband Straubing eine mehrtägige Ausbildung. Die praktische Ausbildung erfolgte an zwei Tagen im BRK-Seniorenzentrum Mitterfels. Ziel dieser Gemeinschaft ist es, ehrenamtlich Hilfe anzubieten, um Senioren, Menschen mit Behinderungen, Menschen mit sozialen Beeinträchtigungen, Menschen in ihrer letzten Lebensphase (Hospiz), Kinder, Jugendliche und Familien, Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund und kranke Menschen zu unterstützen und ihnen damit mehr Lebensqualität zu bieten. Mehr Informationen zu der neu gegründeten ehrenamtlichen Gemeinschaft erhält man bei Ansprechpartner Christopher Glas (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Pressemitteilung BRK-Seniorenzentrum vom 19. Oktober 2022

BESUCHER

Heute 4628 Gestern 5526 Woche 38361 Monat 124142 Insgesamt 6535695

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.