Heilig-Geist-Kugeln aus dem Bayerwald

Heilig Geist Kugeln

. . . mit dem ganz und gar unheiligen Beinamen „Suppenbrunzer“

An Pfingsten feiern Christen das Kommen des Heiligen Geistes als feierlichen Abschluss des Osterfestes. . . .

In Süd-Bayern gibt es zu diesem christlichen Hochfest seit jeher die Tradition der sogenannten "Heiliggeistkugeln": über dem Esstisch hängende Glaskugeln mit einer Taube im Inneren als Symbol für den Heiligen Geist. Wie diese kleinen Kunstwerke allerdings zu ihrem ganz und gar unheiligen Beinamen "Suppenbrunzer" gekommen sind,

. . . sehen Sie in einem 10-minütigem Video-Beitrag des BR [hier].

BESUCHER

Heute 229 Gestern 232 Woche 1552 Monat 4247 Insgesamt 569247

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top