Zu Fasching wird es im Nationalpark bunt

NPV BW PM 016 24 Zu Fasching wird es im Nationalpark bunt

Spielerisch den Wald entdecken können Kinder beim Faschings-Ferienprogramm des Nationalparks. (Foto: NP BW) - Vergrößern durch Anklicken!

Beim Ferienprogramm können Kinder den Wald und seine Bewohner entdecken

Neuschönau/Ludwigsthal/Spiegelau. Im Nationalpark Bayerischer Wald wird es zu Fasching bunt. Auch dieses Jahr gibt es wieder ...

... ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für Kinder.

Der erste Erlebnisnachmittag findet am Dienstag, 13. Februar, um 14 Uhr rund um das Hans- Eisenmann-Haus in Neuschönau statt. Zweieinhalb Stunden lang begeben sich Kinder im Alter zwischen fünf und zehn Jahren als „Waldspürnasen“ in den wilden Wald. Auf dem Programm stehen jede Menge Spiele, außerdem kann die Natur mit allen Sinnen entdeckt werden. Treffpunkt ist die Infostelle des Hans-Eisenmann-Hauses.

Am Mittwoch, 14. Februar, findet eine offene Naturwerkstatt im Haus zur Wildnis statt. Ab 10 Uhr können die Kinder hier lustige Dinge gestalten und kreativ sein. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Unter dem Motto „Waldentdecker“ findet am Donnerstag, 15. Februar, der Erlebnisnachmittag für Kinder rund um das Haus zur Wildnis statt. Mit Spielen und vielen anderen spannenden Aktionen erkunden die Teilnehmer zweieinhalb Stunden lang gemeinsam den Winterwald und seine Bewohner. Herzlich willkommen sind alle kleinen Forscher zwischen fünf und zehn Jahren. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Eisenbahntunnel im Nationalparkzentrum Falkenstein, auf die Zugankunft aus Zwiesel wird gewartet.

Weiter geht’s am Freitag, 16. Februar, um 14 Uhr im Waldspielgelände bei Spiegelau. Bei einer rund zweiweinhalbstündigen Führung zum Thema „Fasching bei den Tieren“ können Familien den Wald und die Natur von seiner winterlichen Seite erleben. Die Teilnehmer erwartet ein spannender Nachmittag mit vielen gemeinsamen Aktionen und Spielen über den Nationalpark und seine Tiere. Herzlich willkommen sind alle Abenteurer, die zwischen vier und zehn Jahre alt sind und gerne auch in Verkleidung kommen können. Eltern können, müssen aber nicht mitgehen.

Bei allen Erlebnisnachmittagen sollten die Kinder unbedingt wetterfeste, warme Kleidung inklusive passendem Schuhwerk dabeihaben sowie eine Brotzeit mit Getränk. Zudem wird um Anmeldung beim Nationalparkführungsservice unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 0776650 gebeten. Für die Naturwerkstatt ist keine Anmeldung erforderlich. Die Kosten für alle Veranstaltungen trägt die Nationalparkverwaltung.Alle Infos gibt’s auch online auf der Homepage des Nationalparks Bayerischer Wald.

BESUCHER

Heute 792 Gestern 7129 Woche 13699 Monat 154885 Insgesamt 5933869

Back to Top
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.