Krimiwanderung durch den Nationalpark am 7. Juli

NPV BW VM 71 18 Krimiwanderung Gabi Kreuzer

Autoren Alexander Frimberger und Lothar Wandtner lesen in der wilden Natur

Ludwigsthal. Nationalpark hautnah und gleichzeitig Gänsehaut-Feeling  . . .

Das erleben die Teilnehmer einer spannenden Wanderung am Samstag, 7. Juli, mit Waldführerin Gabi Kreuzer sowie den Krimiautoren Alexander Frimberger und Lothar Wandtner. Von Bayerisch Eisenstein bis Zwieslerwaldhaus wird durch ursprüngliche Waldgebiete mit einer einmaligen Naturausstattung gewandert. An authentischen Stellen lesen die Autoren aus ihren Bayerwald-Thrillern. Bei einer Einkehr in Zwieslerwaldhaus kann über die Natur philosophiert und mit den Autoren diskutiert werden.

Treffpunkt für die etwa siebenstündige Führung ist um 9.45 Uhr am Eisenbahntunnel im Nationalparkzentrum Falkenstein. Die Anreise ist mit der Waldbahn, die hier im Stundentakt verkehrt, ab Regen, Zwiesel oder Bodenmais möglich. Gemeinsam geht es dann mit der Waldbahn um 10.05 Uhr weiter nach Bayerisch Eisenstein. Schlusspunkt der Wanderung ist wieder das Nationalparkzentrum.

Die Führungsgebühr beträgt fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre sind frei. Bei Anreise mit dem Igelbus sowie bei Vorzeigen einer Nationalpark-Card oder einer Gästekarte mit GUTi-Logo wird nur die halbe Führungsgebühr erhoben. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung beim Nationalpark-Führungsservice (0800 0776650) möglichst frühzeitig, spätestens jedoch einen Tag vorher, erforderlich.

Pressemitteilung NP-Verwaltung

BESUCHER

Heute 41 Gestern 149 Woche 377 Monat 4252 Insgesamt 556192

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top