Schöne Vesperbilder

Vesperbild

Foto: Ludmila Kvapilová (Vergrößern durch Klick ins Bild)

Vortrag am 13. Februar beim Historischen Verein Straubing

Am Donnerstag, 13. Februar, um 19.30 Uhr lädt der Historische Verein in den Vortragssaal des Gäubodenmuseums ein. Kunsthistorikerin und Kunstexpertin Dr. Ludmila Kvapilová-Klüsener ...

 

... seit 2017 Mitarbeiterin am Diözesanmuseum Bamberg, referiert über ihre Dissertation „Schöne Vesperbilder in Bayern“. Das Vesperbild (die Pietà) gehört zu den am häufigsten dargestellten Bildthemen in der Skulptur des Schönen Stils. Zu den besten Schöpfungen um 1400 zählen die Prager Figurengruppen, die während der Regierung von Kaiser Karl IV. und seinem Sohn Wenzel von Luxemburg entstanden sind. Sie waren bald so berühmt und begehrt, dass sie nach ganz Europa exportiert worden sind. Eine Mehrzahl hat sich bis heute in Altbayern erhalten, wo sie eine Schlüsselrolle als Vorbilder für die einheimischen Künstler einnahmen. Die Referentin zeigt, wie und auf welchen Wegen diese Rezeption erfolgte. Sie stellt ihr kürzlich erschienenes Buch „Vesperbilder in Bayern von 1380 bis 1430 zwischen Import und einheimischer Produktion“ vor und geht ausführlicher auf die Beispiele aus Straubing und Umgebung ein Bei freiem Eintritt sind Mitglieder des Historischen Vereins und alle Interessierten am Donnerstag, 13. Februar, 19.30 Uhr, in das Gäubodenmuseum eingeladen.

BESUCHER

Heute 544 Gestern 389 Woche 544 Monat 18182 Insgesamt 722524

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top