70 Jahre Grundgesetz. In bester Verfassung

gg2

Erst ein Provisorium, dann fast schon eine weltliche Staatsreligion und stets die Antithese zur finsteren Nazivergangenheit: Über den erstaunlichen Erfolg des Grundgesetzes.

Es gibt in Europa einen Staat, Großbritannien, der gut und sehr demokratisch bis heute ohne eine geschriebene Verfassung lebt. Frankreich wiederum hat seit der Revolution 1789 mehr als ein Dutzend verschiedene Verfassungen verabschiedet. Auch Deutschland, das vor der Reichsgründung im Januar 1871 eigentlich überwiegend ein geografisch-kultureller Begriff war, hat sich in den vergangenen 150 Jahren an mehreren Verfassungen versucht. Die beste unter ihnen - und glücklicherweise auch die am längsten gültige - ist das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland.

Gewiss hat sich die deutsche Geschichte nicht auf die Bundesrepublik hin entwickelt - Geschichte hat weder eine Bestimmung noch ein Ziel, auch wenn dies manche Philosophen und Politiker, Ideologen und Historiker immer wieder mal behaupten. Und dennoch konnte Deutschland nichts Besseres als dieses Grundgesetz passieren.

Die Bundesrepublik bleibt der Nachfolgestaat des Deutschen Reichs, mit allen Konsequenzen. An seinem Anfang stand die Katastrophe als Folge der deutschen Hybris, …

Weiter beim Beitrag der Süddeutschen [… hier]

Weitere Links

70 Jahre Grundgesetz

>>> Die deutsche Verfassung ist am 8. Mai 1949 beschlossen worden und am 23. Mai 1949 in Kraft getreten. Weitere Artikel aus dem SZ-Grundgesetz-Spezial finden Sie [hier].

>>> Einfache Erklärung des Grundgesetzes bei youtube [… hier]

>>> Jahrestag: 23. Mai 1949: 70 Jahre Grundgesetz [... hier]

>>> Wie hat sich das Grundgesetz in 70 Jahren verändert [... hier]

BESUCHER

Heute 199 Gestern 197 Woche 199 Monat 5466 Insgesamt 659601

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Back to Top