Mini-Museum im Mitterfelser Rathaus.

Mini Museum 2017 03 28 Bogener Zeitung Seite 18

 

Das Mini-Museum im Mitterfelser Rathaus zeigt neue Objekte. (Foto: erö)

Burgmuseum öffnet am Ostersonntag wieder

Bevor das Burgmuseum Mitterfels am Ostermontag wieder seine Türen öffnet, haben Wolfgang Hammer und Martin Graf vom Museumsverein die Schaukästen des Mini-Museums im Rathaus neu eingerichtet. Eine Frage wird gestellt – „Wozu braucht Mitterfels ein Museum?“ – und beantwortet: „Zum Sammeln, Forschen, Bewahren, Präsentieren und Kommunizieren“.

eingang burgmuseumGesammelt hat der verstorbene Haselbacher Sepp Brembeck eine Menge interessanter Gegenstände, die im Museum präsentiert oder im Fundus aufbewahrt werden. Einige Exponate sind jetzt im Rathaus zu sehen. Einmal Auszüge und Beispiele von Mitterfelser Schriften wie dem Postkartenbuch oder Exemplare des Mitterfelser Magazins. Gleich daneben Exponate aus dem Mitterfelser Leben: Eine Zäpfchengießform aus der Apotheke, ein Klappspaten mit Pickel und ein vergilbter Tanzstundenfächer mit Eintragungen. Daneben liegt ein Tagebuch über eine Tanzstundenliebe. Auch ein Bild des Brautpaares gehört dazu. Erläuterungen über den Verwendungszweck ergänzen das Gesamtbild. Die metallene Fußfessel gleich daneben schlägt ein ganz anderes Kapitel der Mitterfelser Geschichte auf.

Quelle: Elisabeth Röhn/BOG Zeitung vom 28. April 2017 (Zeitversetzte Übernahme aufgrund einer 14-tägigen Sperrfrist)

BESUCHER

Heute 17 Gestern 171 Woche 1015 Monat 4476 Insgesamt 850553

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Back to Top