(G) ALTES SCHULHAUS

22 Jahre lang dauerte der Mitterfelser Schulbehelfszustand in der Hien-Sölde, bis 1831 neben Pfarrhof und Kirche St. Georg eine erste ordentliche Schule mit einer Lehrerwohnung errichtet wurde. Sie war bereits für zwei Klassen gebaut worden. Aber für heutige Maßstäbe unvorstellbar: Es gab keine eigene Wasserversorgung, keine Garderobe für Kleidung und die vielen Holzschuhe, und nur ein kleines Plumpsklo beim Treppenpodest. Nach einem Schulneubau 1878, ein paar Meter weiter, diente das Haus als Lehrerwohnung, auch als Gemeindekanzlei. 1990 wurde es im Zuge der Errichtung einer Kreismusikschule totalsaniert und beherbergt als Kreismusikschul-Anbau Räume für den Instrumentalunterricht.